WM Konfitüre und Röhrenfernseher

An uns lag es nicht

Anlässlich unseres Erdbeerfestes präsentierte unsere ehemalige Serviceleiterin Inge Pakca ihre berüchtigte WM Konfitüre aus Johannis- und Brombeeren, sowie Mango, die begeistert gekauft wurde. Kuchen, Torten, frisch gebackene Waffeln und Erdbeerbowle trugen zu einem gelungenen Nachmittag bei. Zum ersten Fußballspiel der deutschen Mannschaft luden wir in unseren Seminarraum ein. Zu unserem noch laufendem Röhrenfernseher sagte eine Bewohnerin "Auf dem Fernseher von 1953 kann ich den Ball nicht erkennen, dann schaue ich lieber auf meinem Flachbildschirm in meiner Wohnung". Welch ein Glück: unsere Leiterin der Reinigung Frau Fischer spendete einen Flachbildschirm. Unsere Servicekräfte dekorierten wieder in Schwarz Rot Gold, auch Besteck, Gläser, Schmuck etc., und nun ging das Daumen drücken los. Die Stimmung bei Kartoffelsalat und Würstchen war bei Mitarbeitern und Bewohnern super. Dass die deutsche Mannschaft verlor, lag hoffentlich nicht an dem von unserer Serviceleiterin Frau Braselmann-Dreißigacker eingeflogenem Exportbier aus Korea. Und wem drücken wir jetzt die Daumen? Vielleicht Belgien, dann muss die Dekoration nur gewendet werden...

KOMBISTANDORT:
Ambulante Pflege